Zum Hauptinhalt springen

Zusammengefasste Informationen für Presse und Stakeholder

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein und interessieren sich für aktuelle Themen rund um KiK? Hier in unserem Newsroom finden Sie unsere Pressemitteilungen. Scrollen Sie gern auch nach unten zu unserem Azubi-Blog, für spannende Einblicke hinter die Kulissen von KiK.

Sie haben Fragen an die Presseabteilung?

Schreiben Sie uns

KiK informiert

Aktuelle Themen

KiK finanziert Impfstoff für Textilarbeiter in Bangladesch

Das Textilunternehmen KiK spendet einen erheblichen finanziellen Beitrag an den bangladeschischen Bekleidungsverband BGMEA für den Erwerb von 25.000 Impfstoffdosen. Das Unternehmen möchte damit seiner gesellschaftlichen Verantwortung als langjähriger Partner der Textilindustrie in Bangladesch gerecht werden.

Weiterlesen

KiK verteilt Schultüten an 186 Erstklässler in Bönen

Die Schulzeit hat für 186 Erstklässler in Bönen begonnen. Um den Start zu versüßen, überraschte der Textildiscounter KiK die Schulanfänger der Goetheschule und der Hellwegschule mit vollgepackten Schultüten. Die Kinder der Bienenklasse nahmen zusammen mit den Direktorinnen, Frau Berg von der Goetheschule und Frau Anbring-Keiter von der Hellwegschule, stellvertretend für die 186 Erstklässler die Schultüten entgegen.

Weiterlesen

Rund 790 Azubis beginnen ihre Ausbildung bei KiK

Der stationäre Einzelhandel ist noch immer massiv von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen. Dennoch möchte KiK langfristig weiter wachsen und konnte die Einstellungszahlen zum Ausbildungsstart erneut steigern. Insgesamt starten rund 790 Azubis in elf verschiedenen Ausbildungsberufen in ganz Deutschland. Das sind rund 90 Ausbildungsplätze mehr als im Vorjahr und sogar 140 mehr als vor der Pandemie im Jahr 2019.

Weiterlesen

Aktueller Stand des Accords

„KiK ist bereit, ein rechtsverbindliches und individuell durchsetzbares Abkommen zu unterzeichnen.“ Als Folge des Einsturzes des Rana-Plaza-Gebäudes in Bangladesch im Jahr 2013 haben mehr als 200 internationale Bekleidungsunternehmen und Gewerkschaften den „Accord on Fire and Building Safety“ ins Leben gerufen. KiK hat als zweites deutsches Unternehmen diesen Accord unterzeichnet, der sich bei den Fabriken um verbesserten Brandschutz, elektrische Sicherheit und Gebäudesicherheit kümmert. Alle Unterzeichner haben ihre Zulieferfabriken in Bangladesch dem Accord gemeldet und sich verpflichtet, diese praktisch und finanziell bei Sanierungsmaßnahmen zu unterstützen. Die Einhaltung und Umsetzung der Vorgaben werden von unabhängigen Beobachtern regelmäßig kontrolliert.

Weiterlesen

Auch spannend: unser Azubiblog

Hier bloggen unsere Azubis